Zum Inhalt springen

Abhängig vom schwimmenden Stromerzeuger vor der Küste

Im Oktober 2023 geht in Bissau, der Hauptstadt Guinea-Bissaus plötzlich das Licht aus. Stromausfälle kommen in weiten Teilen Afrikas zwar noch immer recht häufig vor, seit das türkische Unternehmen Karpowership 2019 einen Vertrag mit dem staatlichen Elektrizitäts- und Wasserunternehmen EAGB abschloss, war die Stromversorgung aber eigentlich recht stabil. Ein einzelnes Schiff mit einer Erzeugungsleistung von 35 Megawatt ist seither für die gesamte Elektrizitätserzeugung im Staat verantwortlich.

Fragile Stabilität in Ruanda

Von einem blutigen Völkermord zu einem Wirtschaftsaufschwung - Ruandas Geschichte ist gepragt von Extremen.

Äthiopien

Zwei Jahre dauerte der Bürgerkrieg in Äthiopien - er gilt als einer der brutalsten Kriege der Gegenwart.

Huthi-Angriffe im Roten Meer

Wegen der Gefahr durch Huthi-Rebellen wählen große Reedereien mittlerweile eine andere Route.

Israel verstärkt Angriffe im Süden des Gazastreifens

Nordgaza ist fast komplett von israelischen Truppen besetzt. Im Süden wird derzeit die Stadt Chan Yunis bombardiert.

3 Handelsschiffe unter Beschuss

Die Houthi-Rebellen haben im Roten Meer drei Handelsschiffe beschossen. Ein in dem Gebiet patroulierendes US-Kriegsschiff schoss drei Drohnen ab.

Israelische Armee rückt weiter vor

Einen Tag vor der geplanten Feuerpause rückt die israelische Armee im Gazastreifen weiter vor.

Drohende Einkesselung von Awdijiwka

Russische Armee versucht, Awdijiwka einzukesseln. Die Stadt im Osten der Ukraine ist seit mehreren Wochen von russischen Truppen umzingelt.

Proteste im nahen Osten gegen Krieg in Israel

Im nahen Osten überwiegen die Proteste für Palastina und gegen den Krieg.

Proteste in USA gegen Krieg in Israel

So sieht es in den USA aus. An der Ostküste scheint die Unterstützung für Israel etwas größer zu sein, es gibt aber dort auch insgesamt mehr Proteste als als im Westen des Landes.

Proteste in Israel gegen Krieg in Israel

Auch in Israel gibt es Demos gegen den Krieg. In Tel Aviv fordern Demonstrierende Verhandlungen, um die rund 240 Geiseln zu befreien.

Unter der Haubitze

Sieben Mann, Dutzende Mäuse, ein mächtiges Gerät und immer wieder: Wummern. Wie ist das Leben als Artilleriesoldat im Kampf gegen die russischen Invasioren?

Das Westjordanland

Die Welt guckt auf Gaza. Aber was passiert derzeit im Westjordanland? Die Gewalt eskaliert auch dort. Israelische Siedler vertreiben palästinensische Anwohner. Die israelische Armee schüchtert deutsche Journalisten ein, Palästinenser greifen die israelische Armee an.

Israelische Armee attackiert Hamas-Zentrale

Die israelische Armee ist kurz davor, den Ring um Gaza-Stadt zu schließen.

Reichweite der Hamas-Raketen

Durch iranische Waffen erreicht die Hamas uber 90 Prozent Israels. Die Hamas baut einen Großteil ihrer Raketen selbst. Die Qassam-, und Katjuscha-Raketen sind relativ primitive ungesteuerte Systeme. Sie fliegen lediglich in dem Winkel, die die Abschussrampe vorgibt. Komplexe Systeme wie Fadschr V und Khaibar l importiert die Hamas aus dem Iran.

Gaza unterstützt die Hamas NICHT

Die Mehrheit der Bevölkerung im Gazastreifen sieht die Hamas kritisch. In den letzten Jahren ist die Zustimmung gesunken. Das zeigen Umfragen, die vor dem Terrorangriff der Hamas durchgeführt wurden.

Ukraine durchbricht erste Verteidigungslinie und scheitert an der zweiten Linie

In den letzten Monaten hat sich die Frontlinie nur durch kleinere Geländegewinne und -verluste verschoben. Die ukrainische Offensive bliebt hinter den Erwartungen zurück.

Terrorangriff der Hamas auf Israel

Am Morgen des 7. Oktober 2023 führte die Hamas eine Angriffswelle am Boden und in der Luft durch. Der Terrorangriff ist der größte an Juden begangene Massenmord seit dem Zweiten Weltkrieg.

Israelische Armee auf dem Vormarsch

Die israelische Armee ist kurz davor, den Gazastreifen zu teilen.

Krieg im Nahen Osten

Die Hamas hat mindestens 1.200 Menschen während des Überfalls auf Israel getötet.150 Menschen wurden als Geiseln genommen.

Ukraine durchbricht erste Verteidigungslinie

In den letzten Monaten ist die Frontlinie nur durch kleinere Gewinne und Verluste verschoben worden. In der Region Werbowe jedoch gibt es eine strategisch relevante Entwicklung.

Afrikanische Union suspendiert Niger

Die Afrikanische Union hat den Niger am Dienstag das zweite Mal von verschiedenen Institutionen und Aktivitäten ausgeschlossen. Die Union kann mit der Europäischen Union verglichen werden. Ein Ausschluss hat weitreichende wirtschaftliche und politische Nachteile.

Wagner-Truppen ohne Führung

Nach dem Tod von Jewgeni Prigoschin scheint die einst mächtige Wagner-Gruppe ohne klare Führung zu sein.

Normalisierung trotz Notstand

Der seit über einem Jahrzehnt andauernde syrische Bürgerkrieg hat das Land verwüstet, eine regionale humanitäre Krise ausgelöst und verschiedene Akteure wie Russland, die Türkei und die USA involviert.

Wer unterstützt die Putschisten im Niger?

Die nigerische Präsidentengarde stürzt den Präsidenten und setzt die demokratische Verfassung außer Kraft.

Niger

Mit dem Staatsstreich in Niger verlieren Europa und die USA ihren bisher verlässlichsten Partner in der Sahelzone, während der Einfluss. Russlands zunimmt.

Was ist aus dem Bürgerkrieg in Lybien geworden?

Im Oktober 2011 wurde Diktator Gaddafi von oppositionellen Kämpfern gefangen genommen und getötet. Nach dem Sturz Gaddafis entstand ein Machtvakuum, in dem rivalisierende Milizen und bewaffnete Gruppen um die Kontrolle Libyens kämpften.

Transnistrien Konflikt

Russische Truppen sind seit Anfang der 1990er Jahre als „Friedenstruppen" in Transnistrien stationiert - trotz der Einwände der Republik Moldau.

Sudan Konflikt

Der Sudan, einst das größte Land Afrikas, ist mit einem Konflikt konfrontiert, der an die turbulenten 30 Jahre unter der Herrschaft des ehemaligen Präsidenten Omar al-Bashir erinnert.

China könnte Taiwan nicht erobern

Könnte sich Taiwan gegen eine chinesische Invasion verteidigen? Nein. Würde China den Krieg gewinnen? Nein. Eine Simulation.

Region Belgorod: Was in den russischen Grenzregionen passiert

Die Grenzgebiete Russlands nehmen entscheidenden Einfluss auf die weiteren Entwicklungen im Angriffskrieg zwischen der Ukraine und Russland.

Wie Panzer Einfluss auf die Kriegsdynamik in der Ukraine nehmen

Sowohl die Ukraine als auch Russland erlebten während des bisherigen Kriegsgeschehens Veränderungen im jeweiligen Bestand und der Nutzung der Panzerbestände. Trotz Russlands anfänglich hoher Panzerausstattung, ist es der Ukraine im Verlauf des Konflikts gelungen, ihre Bestände zu erhöhen.

Ökologische, klimatische und technische Folgen der Zerstörung des Kachowka Wasserkraftwerks

Die Folgen der Zerstörung des Kachowka Wasserkraftwerks zeigen sich anhand vielfältiger Schäden sowie einer Reihe von Problemen, die dringend gelöst werden müssen.

Neues atomares Risiko

Die Auswirkungen einer Explosion im Kernkraftwerk Saporischschja könnten ein großes Gebiet in der Ukraine, Russland, Georgien, der Türkei und Bulgarien betreffen.

Wie russische Propaganda in Europa funktioniert

Russland nutzt viele verschiedene Instrumente und Methoden, um seine Propaganda auf der gesamten Welt zu verbreiten. Ein Grundsatz der russischen Propaganda lautet: „Je mehr Lügen, desto wahrscheinlicher wird eine geglaubt“.

Die größte Armee der Welt

Chinas Armee hat mehr Soldaten als Lettland Menschen hat. Indien liegt nicht weit dahinter. Dass die beiden bevölkerungsreichsten Länder der Welt über verhältnismäßig große Armeen verfügen, ist naheliegend.

Russische Streitkräfte kontrollieren den Großteil des ukrainischen Reichtums

Das Institut für Geologische Wissenschaften schätzt den Anteil der durch die Ukraine kontrollierten Lagerstätten auf derzeit nicht mehr als 700 von 2.160 Lagerstätten.

Verloren. Gefunden.

Ukrainer:innen suchen oft auf eigene Faust nach vermissten Angehörigen. Sie durchforsten Videos russischer Gefangener, schreiben russischen und ukrainischen Organisationen, wenden sich an Anwält:innen auf russischer Seite und darüber hinaus noch vieles mehr. Einige dieser Recherchen führen zum Erfolg, andere nur zur Enttäuschung. Darunter einige, die bereits seit 2014 nach Spuren ihrer Angehörigen suchen.

Wer sind die Barbaren?

Andrij Ljubka, ein beliebter junger ukrainischer Dichter und Essayist, spricht im Interview über die wiederkehrende Erfindung der „Barbaren“ als einer bösen Macht. So sei die „Barbarisierung“ Osteuropas im Angriffskrieg momentan erneut zu sehen. Dabei haben sich die Rollen der „Barbaren“ und des „Imperators“ neu verteilt.

Jede zehnte ukrainische Firma steht noch immer still

Der russische Krieg hat nach wie vor wirtschaftliche Auswirkungen auf die Ukraine.

Im Mai feuerte Russland 588 Raketen und iranische Drohnen auf die Ukraine ab

Im Mai beschoss Russland fast jede Nacht ukrainisches Gebiet. Der ukrainischen Luftabwehr gelang es jedoch 91 Prozent aller abgefeuerten Raketen und Drohnen abzufangen.

Das Wasserkraftwerk Kachowka wurde vollständig zerstört

Etwa 80 Siedlungen sind von Überschwemmungen bedroht. Die Südukraine und die Krym könnten den Zugang zum Trinkwasser verlieren.

Kunst als Widerstand: Wie Street Art den Menschen hilft, mit Kriegszeiten umzugehen

Vor 9 Jahren begannen die russischen Aggressionen gegenüber der Ukraine. Damit zog auch Street Art in den ukrainischen Widerstand mit ein. Die Kunst stärkt den Kampfgeist der Ukrainer:innen und ist zudem ein wichtiges Mittel zur Geldbeschaffung der ukrainischen Armee.

Ukrainische Offensive nimmt Fahrt auf

Die Ukraine will in diesem Sommer viel Land zurückgewinnen. Das Ziel ist ambitioniert. Die Unterstützung des Westens ist umfangreich. Wann und wie genau wird die Operation ablaufen?

Iranische Waffen werden über das Kaspische Meer nach Russland transportiert

Einige Frachtschiffe schalten ihre Transponder in der Nähe der iranischen Häfen Amirabad und Anzali sowie in der Nähe des russischen Hafens Astrachan ab.

Getreideversorgung durch die Ukraine vom Angriffskrieg gefährdet

Die Ukraine als größter Getreidelieferant der EU ist infolge von Angriffen durch russische Truppen von fehlenden Anbauflächen zur landwirtschaftlichen Nutzung betroffen. Die daraus resultierenden Einbußen bewegen sich in Milliardenhöhe.

Befreiung von Mariupol für dieses Jahr geplant

Seit den schweren Bombardierungen im letzten Jahr versuchen die Menschen sich auf die Verbesserungen zu konzentrieren. So konnten sie aus verschanzten Kellern zurück in die Wohnhäuser der Umgebung ziehen. Auch ist der Lärm durch die Bombardierungen verschwunden. Dennoch warten 70 Prozent der Mariupol:innen darauf, dass die Ukraine die Stadt befreit.

Großbritannien beliefert Ukraine mit Langstreckenwaffen

Die Ukraine kündigte an, die “Sturmschattenraketen” nur innerhalb eigener Territorialgebiete einzusetzen. Für die britischen Behörden gilt die Krym durch Russland als illegal annektiertes Gebiet. Der Beitritt der Volksrepubliken Donezk und Luhansk sowie der Republiken Saporischschja und Cherson zu Russland wurde von den meisten europäischen Ländern nie anerkannt.

Eigenbedarf vs. Hilfszusagen: Unterstützt Israel die Ukraine militärisch?

Israel liegt im Nahen Osten, einer der instabilsten Regionen der Welt, und das Land ist selbst nur einen Schritt vom nächsten Krieg entfernt. Deshalb denkt es zuallererst an die eigene Sicherheit.

„Wir alle möchten gerne einen anderen Wladimir hier sehen“

Selenskyj forderte bei einem Besuch des Internationalen Strafgerichtshofs in den Haag erneut die Schaffung eines Tribunals für Russland.

Wie der Krieg die Umwelt schädigt

Russland hat in der Ukraine mit seinem Angriffskrieg Umweltschäden in Höhe von etwa 48,3 Milliarden Euro verursacht. Das haben Berechnungen der ukrainischen Umweltinspektion ergeben. Militäreinsätze verschmutzen Luft, Böden und Wasser und wirken sich negativ auf Flora und Fauna aus.

Russland sackt ab

In der aktuellen Ausgabe des „Democracy Index“ verzeichnet Russland die größte Verschlechterung. Es belegt nur noch den 22. Platz von hinten.

Nur maximal fünf Menschen wissen Bescheid, wann und wo

Die Ukraine wartet auf günstige Bedingungen und genügend Waffen, um ihre Gegenoffensive zu starten. Nach der Veröffentlichung klassifizierter Pentagon-Daten soll diese bereits am 30. April beginnen.

Importstopp für Getreide aus der Ukraine

Polen, Ungarn, Bulgarien und die Slowakei importieren kein Getreide mehr aus der Ukraine. Grund dafür: Unter der Einfuhr leiden die Geschäfte der heimischen Bauern.

Neuer Beruf im Krieg

Statt Auftritte von Bands zu organisieren, rettet Konzertpromoter Eugen Kibez im Ukraine-Krieg das Leben von Tieren

Die große Frage: Planen Sie, in die Ukraine zurückzukehren?

Diese Frage wurde im März 2023 insgesamt 1.270 Ukrainern gestellt, die derzeit in Polen leben.

Was hält Menschen im Kriegsgebiet?

Artillerie-Dauerfeuer, verbrannte Häuser, kein Strom und wenig Lebensmittel. Diese Menschen wohnen direkt an der Front und bleiben trotzdem in ihren zerstörten Dörfern. Warum fliehen sie nicht?

Die meisten Russ:innen sind gegen eine neue Mobilisierung

Es gibt nur wenige Leute in Russland, die nicht vom Krieg gegen die Ukraine betroffen sind.

Der Netzwerker

Ein palästinensischer Arzt reist in die Ukraine und baut ein medizinisches Netzwerk auf, das keine Grenzen kennt.

The Networker

A Palestinian doctor moved to Ukraine to build a medical network that knows no borders.

The Ukrainian Orthodox Church of the Moscow Patriarchate has lost their leases in Ukraine

The National Reserve "Kyiv-Pechersk Lavra" announced on March 29 the termination of the lease agreement with the Ukrainian Orthodox Church (MP).

„Man verhandelt nicht mit Terroristen“

Lyubow war Grundschullehrerin im Dorf Balki in der Region Saporischschja, das nun russisch besetzt ist. Sie hat Bedenken, in ihre Heimat zurückzukehren, weil dort viele Verräter leben – denen sie nicht verzeihen könnte.

Ein Land im Erste-Hilfe-Modus

Kyjiw trainiert. In zwölf U-Bahn-Stationen sollen Menschen lernen, wie man Erste Hilfe leistet, wie man Blutungen stoppt und Leute wiederbelebt.

“Die russische Armee feuert jeden Tag 60 bis 70 Raketen an meine Heimatstadt ab”

Rund um die Uhr beschießt das russische Militär die Stadt Nikopol – die Heimatstadt von Maxim Muzyka. Seine Eltern können nicht ausziehen und verbringen jede Nacht in einem kalten und feuchten Keller.

Schweizer Bevölkerung sieht Nato positiv

Neutralität ist das Markenzeichen der Schweiz. Eine knappe Mehrheit befürwortet nun eine Annäherung an das größte Militärbündnis der Welt.

„Als die Invasion begann, fühlte ich mich erleichtert“

Der Verlagsdirektor Oleksandr Lasutin aus Saporischschja berichtet, was sich für ihn seit dem russischen Überfall verändert hat. Dazu gehört auch Erleichterung.

Aufrüstung dauert

Der Bundestag hat der Bundeswehr 100 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Das Beschaffungsamt der Bundeswehr kommt aber nur langsam voran.

97,6 Prozent

KATAPULT Ukraine ist ein weiteres Mal an die Front gefahren und hat Medikamente, Rollstühle und Nahrungsmittel übergeben. Hier kommt der Transparenzbericht dazu.

Haus verloren, Mann an der Front

Daria Kirilova wünscht sich, dass ihr Mann nach Hause kommt. Auf die Frage, ob sie Russland jemals verzeihen wird, überlegt sie 20 Sekunden und sagt ein einziges Wort.

Russland hat über 300 Flugzeuge verloren

Die durchschnittlichen Kosten für ein Flugzeug betragen 18 Millionen US-Dollar und der Gesamtschaden aller Abstürze liegt laut Forbes bei 6,5 Milliarden US-Dollar.

“Wir haben unsere Waren um 5 Uhr morgens heimlich nach Hause geholt”

Lillia Prokopiv hatte vor der Invasion zwei Geschäfte - eines ist komplett zerstört, das andere hat sie selbst wieder aufgebaut. Verkaufen kann sie nur, weil sie ihre Waren mit dem Fahrrad um 5 Uhr morgens heimlich nach Hause gefahren hat - gegen Anweisung des russischen Militärs.

"Ich betreibe meine eigene kleine Kulturfront"

Nach dem massiven Einmarsch Russlands wurden viele ukrainische Künstler zu Botschaftern ihres Landes im Ausland. Eine der lautesten Stimmen unserer Zeit ist die von Jamala.

Preisexplosion

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine hat erhebliche Auswirkungen auf die ukrainische Wirtschaft. Eine Stabilisierung ist trotzdem möglich.

Russland zivilisieren

Petro Balog ist Pastor in Kyjiw. Er ist sich sicher, Russland wird weitermachen, egal ob die Ukraine in die NATO will oder nicht. Aber: Er hält es für möglich, Russland irgendwann zu verzeihen.

Rescuing the animals stranded by Russia's war in Ukraine

The escalation of the war in Ukraine led to a situation where millions of people were forced to leave their homes, with tens of thousands of Ukrainians left homeless. At the same time, tens of thousands of pets were left without their owners.

Wendepunkt Kyjiw

Es ist erst ein Jahr her, dass russische Truppen auf die ukrainische Hauptstadt und den Regierungssitz des Landes, die Werchowna Rada, vorrückten. Die Berichterstattung konzentrierte sich damals auf eine verblüffende, aber realistische Annahme: Sollte es Russland gelingen, Kyjiw einzunehmen, wäre der Krieg innerhalb von 48 Stunden vorüber. Das jedenfalls hatten einige Experten vorausgesagt.

Weniger Menschen sprechen russisch

Die Menschen aus der Ukraine sprechen heute etwas weniger russischen als vor einem Jahr. Viele Ukrainer:innen wollen mit dem Wechsel zum Ukrainischen anzeigen, dass sie gegen die russische Invasion sind

Menschen sprechen häufiger Ukrainisch

Die Menschen in der Ukraine sprechen heute deutlich mehr Ukrainisch als vor einem Jahr. Selbst der Präsident hat sich gewandelt.

„Die russische Armee hat 46 Menschen getötet, die ich persönlich kannte“

Nadja Jaroschenko hat ihr Haus durch ein Raketenangriff verloren und kennt 46 Menschen, die durch den Krieg in der Ukraine heute tot sind. Wir fragen Sie, ob sie jemals verzeihen wird. Ihre Antwort ist eindeutig.

Europa wird zum Rückzugsort

Die meisten Ukrainer:innen, die sich vor der Invasion nicht in ihrem Land aufhielten, lebten in Polen. Die polnisch-ukrainische Verbindung hat sich auch während des letzten Jahres gefestigt.