Zum Inhalt springen

Internationale Konflikte

China könnte Taiwan nicht erobern

Von

Artikel teilen

Seitdem Russland versucht, die Ukraine zu erobern, hat auch China den Druck auf Taiwan erhöht. Der Inselstaat war die letzte Bastion, die der siegreichen kommunistischen Armee von Mao Zedong standhielt, nachdem sich Teile des besiegten nationalistischen Kuomintang-Militärs 1949 auf die östliche, damals noch Formosa genannte Insel zurückzogen.

Im Falle eines Konflikts würde Taiwan wahrscheinlich auch auf asymmetrische Kriegsführung setzen:
Guerillakrieg, Raketenabwehrsysteme und die Verhinderung des einfachen Zugangs Chinas zur Insel.
Taiwans Militär hat außerdem in fortschrittliche Anti-Schiff s-Raketen, U-Boote und andere militarische Fähigkeiten investiert, um eine Invasion abzuwehren, zumindest aber hinauszuzögern.

Einer Kriegssimulation des Center for Strategic and International Studies (CSIS) zufolge würde eine chinesische Invasion Taiwans scheitern - mit enormen Kosten für die Streitkräfte der USA, Chinas und Taiwans. Zu dieser Schlussfolgerung kommt das CSIS nach einer der umfangreichsten Kriegssimulationen, die jemals zu einem Konflikt um Taiwan durchgeführt wurden.

Der gesamte Artikel und weitere geopolitische Karten findet ihr im neuen KATAPULTU.

Autor:innen

Neueste Artikel

Abhängig vom schwimmenden Stromerzeuger vor der Küste

Im Oktober 2023 geht in Bissau, der Hauptstadt Guinea-Bissaus plötzlich das Licht aus. Stromausfälle kommen in weiten Teilen Afrikas zwar noch immer recht häufig vor, seit das türkische Unternehmen Karpowership 2019 einen Vertrag mit dem staatlichen Elektrizitäts- und Wasserunternehmen EAGB abschloss, war die Stromversorgung aber eigentlich recht stabil. Ein einzelnes Schiff mit einer Erzeugungsleistung von 35 Megawatt ist seither für die gesamte Elektrizitätserzeugung im Staat verantwortlich.

Fragile Stabilität in Ruanda

Von einem blutigen Völkermord zu einem Wirtschaftsaufschwung - Ruandas Geschichte ist gepragt von Extremen.

Äthiopien

Zwei Jahre dauerte der Bürgerkrieg in Äthiopien - er gilt als einer der brutalsten Kriege der Gegenwart.