Zum Inhalt springen

Krig in der Ukraine

Drohende Einkesselung von Awdijiwka

Von

Artikel teilen

Die russischen Verluste sind hoch. Laut ukrainischen Angaben wurden am Sonntag mehr als 400 russische Soldaten getötet.
Die russischen Streitkräfte nähern sich laut dem britischen Verteidigungsministerium der Kokerei und Chemiefabrik im Norden Awdijiwkas.

Das Ministerium geht davon aus, dass die russische Armee schwere Verluste erleiden würde, sollte sie das Werk direkt angreifen.

Der Industriekomplex produziert den Brennstoff Koks sowie verschiedene Chemikalien. Vor dem Angriff Russlands lebten in Awdijiwka etwa 32.000 Menschen. Nach ukrainischen Angaben sind es heute noch etwa 1000.

Autor:innen

Neueste Artikel

Äthiopien

Zwei Jahre dauerte der Bürgerkrieg in Äthiopien - er gilt als einer der brutalsten Kriege der Gegenwart.

Huthi-Angriffe im Roten Meer

Wegen der Gefahr durch Huthi-Rebellen wählen große Reedereien mittlerweile eine andere Route.

Israel verstärkt Angriffe im Süden des Gazastreifens

Nordgaza ist fast komplett von israelischen Truppen besetzt. Im Süden wird derzeit die Stadt Chan Yunis bombardiert.